Aus der Umgebung - landgasthof-kreinitz.de

Kreinitzer Busch flussabwärts
Machen Sie mal Urlaub am Rande der Gohrischen Heide...



Folgt man dem Lauf der Elbe flußabwärts, dann ist Kreinitz der letzte sächsische Ort an der rechten Flussseite.
Besonders reizvoll ist die Lage um Kreinitz. In schöner Landschaft direkt am großen Elbbogen liegt zum Beispiel der Kreinitzer Busch auf stillen Wegen erkundbar.
Entlang der Elbe, auf dem Elblehr-und Wanderweg oder auf dem Radweg gelangt man zur Landesgrenze.
Gelegenheit zum Ausruhen, Schauen und Verweilen findet sich auf jeden Fall.
Die Natur der Elbe lässt sich hier besten erleben.


Besuchen Sie doch den 1. Treffpunkt der Amerikaner und Russen am 25.April 1945 direkt an der Elbe mitten im Dorf, wo heute ein Gedenkstein an dieses historische Ereignis erinnert.
Ein Heimatmuseum über dem Landgasthof gelegen informiert über die Geschichte und die Natur des Ortes.
Für Paddler und Kanufahrer bestehen Möglichkeiten zum Übernachten im Landgasthof.

Gedenkstein an der Elbe
Das Storchennest

Die Elbe flussaufwärts
Kreinitzer Evangelische Kirche

Museum der Begegnung

Museum



-Begegnung russischer und amerikanischer Truppen am 25.o4.1945
-eine kleine Ausstellung über die Schifffahrt
-historische Gegenstände
-ein kleines Schulmuseum
-700 Jahre Dorf Kreinitz
-Sport- und Feuerwehrverein, Gewerbe und Dorfleben